Fachplanungsrecht

Beschleunigtes Verfahren

durch umfassendes Projektmanagement

Wir haben uns in der rechtlichen Betreuung und Begleitung von großen Infrastrukturprojekten, insbesondere im Verkehrswegebau bewährt. Daher wissen wir aus der Erfahrung vieler Jahre, dass es hier nicht nur darum geht, konkret auftretende Rechtsfragen zu klären. Vielmehr legen wir Wert darauf, den Aufgabenträger im Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren umfassend zu beraten. Mit dem klaren Ziel, dass sich sein Projekt rechtssicher und möglichst reibungslos realisieren lässt.

Wir sorgen dafür, dass bei allen Planfeststellungsabschnitten einheitliche rechtliche, fachliche und methodische Schritte zur Anwendung gelangen. So minimieren wir die Angreifbarkeit durch Dritte. Dazu betreuen und steuern wir die beauftragten Fachgutachter, prüfen die vorzulegenden Gutachten und Unterlagen gründlich. Wir achten auf alle formal erforderlichen Nachweisverpflichtungen und auf Schnittstellen zu anderen Fachbeiträgen. Zusammengefasst verstehen wir unseren Einsatz als Verfahrensmanagement.

Wir kennen beide Seiten. Denn neben den Vorhabenträgern unterstützen wir auch die Genehmigungs- oder Anhörungsbehörde. Wir erstellen Gutachten zu spezifischen Rechtsfragen, bereiten Erörterungstermine vor, betreuen deren Durchführung und bereiten Planfeststellungsbeschlüsse vor.

Leistungen

  • Betreuung von Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren
  • Verfahrensmanagement
  • Einwendungsbearbeitung
  • Erörterungstermine
  • Prozessvertretung vor den Oberverwaltungsgerichten und dem Bundesverwaltungsgericht
  • Enteignung und vorzeitige Besitzeinweisung
  • Begleitung oder Durchführung von Mediationsverfahren