Wohnungseigentumsrecht

GEMEINSCHAFT
HEISST GEMEINSCHAFTLICH HANDELN

Nicht alle Miteigentümer wollen dasselbe.

Daher ist es von besonderer Bedeutung, bei der Begründung von Wohnungs- und von Teileigentum bereits die Rechte und Pflichten und damit einhergehend die Gemeinschaftsordnung klar und umfassend zu definieren.

MEK gestaltet darüber hinaus Verwalterverträge sowie sonstige vertragliche Vereinbarungen, die für das Zusammenwirken innerhalb der Wohnungseigentümergemeinschaft sowie gegenüber Dritten relevant sind.

Häufiger Streitpunkt sind auch die durch die Wohnungseigentümer zu fassenden Beschlüsse. MEK wirkt dem durch eine qualifizierte Beschlussvorbereitung und die Teilnahme an WEG-Versammlungen entgegen.

Soweit Streitigkeiten entstehen, stellt die Mediation ein besonders geeignetes Mittel zur Konfliktlösung dar. Kann eine Einigung nicht erzielt werden, hilft MEK bei der Durchsetzung von Ansprüchen.

Leistungen

  • Begründung von Wohnungs- / Teileigentum
  • Gestaltung von Gemeinschaftsordnungen
  • Gestaltung von Verwalterverträgen
  • Durchsetzung von Ansprüchen innerhalb der WEG
  • Durchsetzung von Ansprüchen zwischen WEG und Verwalter
  • Beschlussvorbereitung, Teilnahme an WEG-Versammlungen
  • Prüfung der Wirksamkeit bzw. Anfechtung von Beschlüssen
  • Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen (aus der Errichtungsphase)
  • Prozessführung, Zwangsvollstreckung / Zwangsversteigerung
  • Schulungen zu Themen des Wohnungseigentumsrechts